Spinge zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Sammlung

Die Sammlung des Eisenkunstguss Museums Büdelsdorf setzt sich heute aus zwei unabhängig voneinander entstandenen Gusseisen-Sammlungen zusammen: der ehemaligen Firmen-Sammlung der Carlshütte und der Gusseisen-Sammlung des Thaulow-Museums. 

Nachdem der historische Thaulow-Bestand 1948 nach Gottorf verbracht wurde, ist er in die Sammlung des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf übergegangen. Seit den 1950er Jahren sind zahlreiche Gusseisenobjekte durch Ankäufe und Schenkungen hinzugekommen. 

Im Hinblick auf die Geschichte des Hauses und beruhend auf der historischen Firmensammlung der Carlshütte bilden die Produkte der Gießerei einen zentralen Sammlungsbereich ab. Alltagsgegenstände, wie Öfen und Bileggerplatten, hauswirtschaftliches Gerät wie Töpfe, Kannen und Bügeleisen aber auch Kunstgussobjekte wie Zierrat, Möbel und Tischutensilien finden sich in diesem umfangreichen Teilbestand.

Die Sammlung umfasst Gusseisenobjekte vom späten 15. bis ins 21. Jahrhundert. Während der Schwerpunkt auf dem deutschsprachigen Raum liegt, sind auch Produkte englischer, französischer und russischer Gießereien gesammelt worden. Mit einigen Gusseisenobjekten aus dem fernöstlichen Raums bildet sich eine kleine Asiatika-Sammlung ab. Neben den Gussobjekten hat das Haus auch eine umfassende Sammlung von Gussmodellen.

Mit seiner Dauerausstellung kann das Eisenkunstguss Museum nur einen kleinen Teil seiner Sammlung präsentieren, etwa 5000 Objekte werden aktuell im Depot verwahrt.  

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen